Schnuppern

Gruppe finden

Ahoi ihr Leichtmatrosen!

|   Bad Herrenalb

Beim Ferienspaß in Dobel erbeuteten die "Piraten" einen Goldschatz.

Wer schon immer als Pirat die Meere durchkreuzen wollte, ist beim Ferienspaß bei den Pfadfindern genau richtig. Unser Ziel war die Teufelsinsel, auf der ein sagenumwobener Schatz vergraben liegen soll. Um diesen Schatz zu erbeuten, braucht es eine starke Mannschaft unerschrockener Seeräuber. Bevor wir uns also auf ins Abenteuer machen konnten, mussten wir in Hafen die Schnellsten und Stärksten unter den Seeleuten auf unser Schiff anwerben.

Kaum war die Mannschaft komplett, gab es weitere schwierige Aufgaben zu lösen. Zwei Schiffe mussten seetüchtig gemacht werden. Also schnappte ein jeder Pirat sich Seile und begann das Schiff mit Wanten, Fahne und Anker auszurüsten. Auch Kanonenkugeln in Form von Tennisbällen durften einem echten Piratenschiff nicht fehlen. Schnell waren beide Schiffe bereit, in See zu stechen. Da begann auch schon das Wettrennen zur Schatzinsel. Wir waren nicht die einzigen Freibeuter gewesen, die vom großen Schatz gehört hatten. Viele weite Piratenschiffe galt es nun unter Einsatz von Kanonenfeuer unschädlich zu machen. Dabei konnten noch wertvolle Hinweise aus den Wracks erbeutet werden.

Als alle Konkurrenten aus dem Weg geschafft waren, konnte mit den Hinweisen die Schatzkarte auf der Teufelsinsel entdeckt werden. Doch oh Schreck! Ein anderes Piratenschiff war uns zuvor gekommen und hatte den Schatz bereits erbeutet. Zu unserem Glück war deren Schiff jedoch vor der Insel auf ein Riff gelaufen. Da hieß es nun "Entern!" Und unter Einsatz all unser Kräfte gelang es uns, in das feindliche Schiff einzudringen und den großen Schatz zu erbeuten. Vor unseren Augen tat sich eine randvolle Truhe voll von Silbermünzen und Edelsteinen auf. Da lacht das Piratenherz! So endete eine geglückte Kaperfahrt der Piraten beim Ferienspaß Dobel.

Back